Ingolstadt 0841 / 98 17 33 30
Manching 08459 / 13 87
Zahnimplantate aus dem Ausland: Zahntourismus | Zahnarzt Ingolstadt

Zahnimplantate aus dem Ausland: Zahntourismus

Zahnimplantate aus dem Ausland: Zahntourismus | Zahnarzt IngolstadtBis ins hohe Alter noch strahlend lächeln können – der Traum vieler Menschen. Mit natürlichen Zähnen ist dies allerdings nicht immer zu verwirklichen. Denn im Laufe eines Lebens können Zähne durch Unfälle oder Zahnkrankheiten verloren gehen oder irreparabel geschädigt werden. Dann wird Zahnersatz nötig, der die eigenen Zähne in Funktion und Ästhetik perfekt ersetzt. Die moderne Zahnmedizin bietet an dieser Stelle mehrere Versorgungslösungen: Die herkömmliche Standard-Versorgung mit Prothesen und die moderne Implantat-Setzung. In den Punkten Ästhetik, Komfort und Wertigkeit haben Zahnimplantate deutlich die Nase vorn. Die moderne Versorgungsart wird jedoch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Auch Zahnzusatzversicherungen erstatten in der Regel nicht den vollen Kostenaufwand. Der Restbetrag geht dann zu Lasten des privaten Geldbeutels. Daher suchen manche Patienten ihr Glück in Zahnkliniken im Ausland: Diese locken mit günstigen Zahnimplantat-Behandlungen. Doch wie sicher und hochwertig sind diese Implantate? Ihr Zahnarzt in Ingolstadt, die Praxis Dr. Ulmer, Valentinis & Kollegen, berät Sie gerne zu diesem heiklen Thema.

Vor- und Nachteile von Zahnimplantaten aus dem Ausland

Viele Patienten wünschen sich festsitzenden und ästhetisch ansprechenden Zahnersatz, empfinden die Preise der deutschen Zahnimplantat-Hersteller aber als zu teuer. Viele benachbarte Länder (Polen, Tschechien oder auch Ungarn) haben niedrigere Löhne und Lohnnebenkosten und können Zahnersatz daher zu günstigeren Preisen produzieren und vertreiben. Für oralchirurgische Eingriffe – wie das Setzen von Zahnimplantaten – sind in der Regel allerdings mehrere Behandlungssitzungen nötig. Daher schlagen bei einer Behandlung im Ausland die Reise- und Aufenthaltskosten zu Buche. Zudem werden Urlaubstage und Zeit benötigt, die in einen Vergleich unbedingt mit eingerechnet werden sollten. Im Falle eventueller Nachbesserungen oder Komplikationen steigen der Aufwand und die Kosten stark an. Deutsche Zahnärzte können zwar eine erste Schmerzbehandlung übernehmen, die Korrekturen (im Sinne von Garantieleistungen) müssen allerdings von den ausländischen Zahnärzten durchgeführt werden.

Implantat-Nachsorge beim deutschen Zahnarzt: Nicht ohne weiteres möglich

Auch die langfristige Nachsorge kann in vielen Fällen nicht von Ihrem heimischen Zahnarzt durchgeführt werden: Ausländische Zahnkliniken verwenden in der Regel andere Implantat-Systeme. Daher haben deutsche Zahnärzte meist nicht die passenden Instrumente zur Verfügung.

Ihr Zahnarzt in Ingolstadt empfiehlt

Sie wünschen sich hochwertigen Zahnersatz, um wieder strahlend lachen und fest zubeißen zu können? Ihr Zahnarzt in Ingolstadt empfiehlt Zahnimplantate als hochwertige Versorgungslösung. Damit Sie vom Zahnarzt Ihres Vertrauen behandelt werden können, sollten Sie auf ein deutsches Implantat-System vertrauen. Das Team um Dr. Frank-Jörg Ulmer und Loris A. Valentinis ist gerne für Sie da. Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen ersten Beratungstermin. Natürlichen bieten wir Ihnen auch Möglichkeiten zur Finanzierung Ihres Zahnersatzes an. Wir freuen uns auf Sie!

Geschrieben am: 06.07.2017, Kategorien: Allgemein