Termin online vereinbarenDoctolib
Ingolstadt 0841 / 98 17 33 30

3D-Röntgen – moderne Diagnostik in Ingolstadt

Der digitale Volumentomograph kann Kieferknochen, -gelenke, Nerven, Zähne und Zahnwurzeln detailliert abbilden. Trotz der guten Aufnahmen ist die Strahlenbelastung so gering, dass sie vergleichbar mit einem innereuropäischen Flug ist. Die Zahnärzte des Zentrum Zahngesundheit | Dr. Ulmer • Valentinis & Kollegen können mit den Aufnahmen zum Beispiel Zahnimplantate und Wurzelbehandlungen genauestens planen. Damit verkürzen sich die Behandlungszeiten und die Erfolgschancen steigen.

Funktionsweise 3D-Röntgen

Innerhalb weniger Sekunden erstellt das Röntgengerät einige hundert Aufnahmen von dem Gebiss. Anschließend setzt der Computer aus den Bildern ein 3D-Modell zusammen. Im Computer kann dann der Zahnarzt oder die Zahnärztin jede Stelle des Kiefers aus allen Winkeln betrachten und anhand der Bilder eine Diagnose stellen oder die Behandlung planen.

Digitale Implantat-Planung

Gute Bilder nutzen dem Patienten und dem Zahnarzt. Damit lässt sich die optimale Position von Implantaten am Computer simulieren. Dadurch können Komplikationen vermieden und der Halt der Implantate verbessert werden. Zusätzlich kann die digitale Planung für die Herstellung sogenannter Bohrschablonen genutzt werden. Die führen beim Setzen des Implantats die Werkzeuge des Behandlers/der Behandlerin und ermöglichen einen noch sichereren und schnelleren Eingriff.

Vorbereitung Wurzelbehandlung

Auf vielen Grafiken werden Zähne mit zwei etwa gleichmäßig verlaufenden Wurzeln dargestellt. In der Realität sind die Wurzelkanäle, die Probleme bereiten können, oft stärker verästelt und können starke Biegungen haben. Vor einer Wurzelkanalbehandlung kann daher eine DVT-Aufnahme sinnvoll sein, um einen besseren Blick auf die Lage der Wurzelkanäle zu haben und so die Erfolgschancen der Wurzelkanalbehandlung zu erhöhen.

Kosten des 3D-Röntgen in Ingolstadt

Die Aufnahmen mit dem digitalen Volumentomographen sind eine Privatleistung. Diese Kosten werden in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. In einigen Fällen lohnen sich die Mehrkosten für Patienten. Sie profitieren von einer präziseren, schnelleren und erfolgreicheren Behandlung. Wir im Zentrum Zahngesundheit | Dr. Ulmer • Valentinis & Kollegen beraten Sie gerne, wann ein 3D-Röntgenbild bei Ihnen sinnvoll ist.

Geschrieben am: 05.02.2021, Kategorien: Allgemein