Termin online vereinbarenDoctolib
Ingolstadt 0841 / 98 17 33 30
parodontitis behandeln DR. Ulmer Valentinis Ingolsatdt/Manching | Quelle: Pro dente

Parodontitis erfolgreich behandeln und vorbeugen

Die Parodontitis bezeichnet eine recht häufig vorkommende, deswegen jedoch nicht minder schwere Erkrankung des Zahnhalteapparates. Die Erkrankung verläuft schleichend und wird deshalb von den Patienten oft gar nicht oder erst spät erkannt. Im schlimmsten Fall führt die Parodontitis zu einem vollständigen Zahnverlust. Um diesen zu verhindern ist es wichtig, die Erkrankung im Rahmen von regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen in der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. Ulmer, Valentinis & Kollegen in Ingolstadt und Manching rechtzeitig zu erkennen und die geeignete Parodontitis-Behandlung  festzulegen. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie die Parodontitis erfolgreich therapiert und die Entstehung durch eine gründliche Prophylaxe vorgebeugt wird.

Wie entsteht die Parodontitis?

Die Entstehung einer Parodontitis, die im allgemeinen Sprachgebrauch auch Parodontose genannt wird, kann verschiedene Ursachen haben. Neben einer erblichen Veranlagung begünstigt auch das Rauchen und eine mangelnde Mundhygiene die Entwicklung der Entzündung. Bilden sich Zahnbeläge (Plaque), nutzen im Mund vorhandene Bakterien diese als Nährboden und siedeln sich an den entsprechenden Stellen an. Als Folge entstehen Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) und Zahnfleischtaschen. Dringt die Entzündung bis in den Kieferknochen vor, führt die Parodontitis nicht selten zum Zahnverlust.

Die Behandlung der Parodontitis

Bei der Behandlung der Parodontitis in unserer Praxis führen wir in einem ersten Schritt unter Umständen eine Keimbestimmung durch. Zur exakten Diagnose des Krankheitsstadiums vermessen wir zudem die Größe und Tiefe der Zahnfleischtaschen. Mit Handinstrumenten und Ultraschall werden anschließend alle Zahnbeläge entfernt, sowie der Zahnfleischrand und die Zahnfleischtaschen gründlich gereinigt. Die Nutzung von Ultraschall hat den Vorteil, dass selbst schwer erreichbare Bereiche im Mund äußerst schonend und gründlich gereinigt werden können.

Durch Prophylaxe die Entstehung der Parodontitis verhindern

Im Idealfall wird die Entstehung einer Parodontitis von vornherein verhindert. Der entscheidende Faktor ist dabei eine gründliche häusliche Zahnpflege und eine regelmäßige Prophylaxe in der Zahnarztpraxis. Mit der gründlichen Entfernung von Zahnbelägen wird Bakterien die Lebensgrundlage entzogen und die Bildung der Entzündungen am Zahnhalteapparat verhindert. Die intensive Reinigung der schwer zugänglichen Zahnzwischenräume ist dabei besonders wichtig. Lassen Sie diese durch regelmäßige, professionelle Zahnreinigungen in unserer Praxis säubern. Unser speziell geschultes Fachpersonal reinigt die Zähne mit Ultraschall und Pulverstrahlgeräten gründlich und versiegelt sie mit einem schützenden Lack, der dazu beiträgt, Bakterien besser fernzuhalten.

Möchten Sie eine Parodontitis behandeln lassen oder mit der professionellen Zahnreinigung entgegenwirken? Vereinbaren Sie gleich einen Termin – in der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. Ulmer, Valentinis & Kollegen in Ingolstadt und Manching sind wir gerne für Sie da!

 

Geschrieben am: 01.06.2016, Kategorien: Allgemein