Termin online vereinbarenDoctolib
Ingolstadt 0841 / 98 17 33 30

Unter Vollnarkose den Zahnarzttermin verschlafen

Die Auswahl an Möglichkeiten der Narkose beim Zahnarzt ist heutzutage groß. Je nach Notwendigkeit oder eigenem Empfinden können Sie zwischen lokaler Betäubung, Sedierung, Lachgas oder Vollnarkose wählen. Die Vollnarkose ist hauptsächlich für Angstpatienten gedacht oder für Fälle, in denen das lokale Betäubungsmittel nicht ausreicht. Wir erzählen Ihnen mehr dazu.

Für wen eignet sich eine zahnärztliche Behandlung in Vollnarkose?

Angstpatienten greifen häufig zur Vollnarkose, da sie vor einer zahnärztlichen Behandlung Panik haben und den Eingriff verschlafen möchten. Bei dem künstlichen Schlaf bekommen ängstliche Patienten nichts mit und der Zahnarzt kann ohne auftretende Panikattacken seitens des Patienten behandeln. Ebenfalls ist es möglich, bei einer Vollnarkose mehrere Behandlungen an einem Stück durchzuführen. Somit sind für Angstpatienten weniger Termine beim Zahnarzt nötig.

Patienten mit ausgeprägtem Würgereiz oder Allergien gegenüber dem Lokalanästhetikum ziehen ebenfalls die Behandlung unter Vollnarkose vor. Weitere Gründe sind Entzündungen im Kiefer. Das ist beispielsweise der Fall bei der Entfernung von Abszessen. Da an entzündeten Stellen die lokale Spritze unter Umständen nicht komplett wirken kann, bleibt das Schmerzempfinden des Patienten erhalten. Um das zu umgehen und eine sichere Behandlung gewährleisten zu können, wird hier der Eingriff unter Vollnarkose durchgeführt.

Menschen mit körperlicher Einschränkung werden auch öfters unter Vollnarkose behandelt. Das ermöglicht dem Behandler uneingeschränkte Vorgehensweise beim chirurgischen Eingriff.

Zahnarzttermin verschlafen

Mit Hilfe der Vollnarkose ist es ausdrücklich erwünscht, den Zahnarzttermin zu verschlafen. Die Eingriffe werden ambulant durchgeführt und Sie können nach der Behandlung, nach einer Ruhepause, wieder am gleichen Tag nach Hause gehen. In unserer Zahnarztpraxis arbeiten wir mit einem erfahrenen Anästhesistenteam zusammen und bewachen Sie durchgehend.

Gut aufgehoben bei Ihrem Zahnarzt in Ingolstadt und Manching

Dank unserer Zusammenarbeit mit einem Anästhesistenteam können wir in unseren Zahnarztpraxen Dr. Ulmer, Valentinis & Kollegen in Ingolstadt und Manching eine Behandlung unter Vollnarkose anbieten. Sei es für Sie als Angstpatient oder bei einem komplexeren Eingriff oder aus weiteren Gründen – wir möchten Ihnen den Termin so angenehm wie möglich machen und beraten Sie jederzeit individuell!

Geschrieben am: 14.06.2019, Kategorien: Allgemein